Ich biete Ihnen sowohl Übersetzungs - als auch Dolmetschleistungen in folgenden Bereichen an:

1. Jura/Recht, Wirtschaft, Geschäftskorrespondenz

In der Berufspraxis als Übersetzerin hatte ich bereits mehrmals mit Verträgen, Gerichtsurteilen, gerichtlichem Schriftverkehr, Geschäftskorrespondenz, allgemeinen Geschäftsbedingungen, Liefer- und Verkaufsbedingungen, Jahresabschlüssen, Rechnungen u.a. zu tun. An solchen Fachtexten arbeitete ich auch während meines Zusatzstudiums im Fach Translatologie.

2. Medizin, Pharmazie, Chemie

Sowohl in meiner Berufspraxis als auch in den Forschungsarbeiten für die Zwecke meiner Magisterarbeit bzw. Dissertation hatte und habe ich es mit medizinischen Fachtexten zu tun; es waren und sind sowohl Fachpresseartikel oder aber Lehrwerke als auch Behandlungsdokumentationen. Im Bereich der Pharmazie übersetzte ich vor allem Gebrauchs- und Fachinformationen zu Arzneimitteln, aber auch Beipackzettel von homöopathischen Präparaten oder aber Fachpressepublikationen. Chemie stellte mein Lieblingsfach und eins meiner Abiturfächer dar, sodass ich es eine Zeit lang sogar als Studienfach in Erwägung zog. Es gewann aber meine Liebe zu Fremdsprachen.

3. Sprachwissenschaft

Aufgrund der bereits seit über 10 Jahren gepflegten wissenschaftlichen Interessen liegt meine Hauptspezialisierung in der Linguistik, und insbesondere in der (Fach)textlinguistik. Ich habe auch bereits einige einischlägige Publikationen veröffentlicht, darunter z.B.:

Fachtext-Linguistik: Was macht Fachtexte für Laienrezipienten so schwer verständlich?, in: Lingua ac communitas nr 15, Philosophisches Institut an der Adam-Mickiewicz-Universität, Posen 2005, S. 37-50,

Rezeption von Fachtexten durch nicht-spezialisierte Textbenutzer. Ein Beitrag zur Fachtext-Linguistik am Beispiel medizinischer (Fach-)Pressetexte, in: J. Wagner, W. Wuttke, Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes - Textlinguistik: Eine Momentaufnahme (Teil II), Aisthesis Verlag, Bielefeld 2007, S. 486-503,

Zur Darstellung der Kohärenz in ausgewählten deutschen und polnischen Textlinguistiken, in: Z. Wawrzyniak, Z. Światłowski, Studia germanica resoviensia 6, Verlag der Universität Rzeszów, Rzeszów 2008, S. 152-166

4. ...und vieles mehr

Ich wickelte auch zahlreiche Aufträge aus anderen Themenbereichen ab, die ich immer mit höchster Sorgfalt zu ergründen versuchte. Es waren Übersetzungen unter anderem zu folgenden Themen: Biokraftstoffe, Nutzung erneuerbare Energiequellen, Pigmente und Töntechnologien für Wandfarben im Innen- und Außenbereich, Bedienungsanleitungen für Haushaltsgeräte, Audioelektronik, EDV (Software wie Hardware), Touristik und Hotelwesen (Websites), Möbel, amtlicher Schriftverkehr im Bereich der Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit, u.v.a.

Kontakt

phone+48 691 540 086

mailbiuro@trojnar-niemiecki.pl

Firmensitz:

AT Germanika Anna Trojnar
ul. Tarnopolska 109, 35-317 Rzeszów

Skorzystaj z formularza kontaktowego